30. Juni 2013

Happy Birthday Usagi

Heute am 30.06.2013 feiert die Heldin meiner Kindheit Usagi "Bunny" Tsukino, besser bekannt als SAILOR MOON, ihren 35. Geburtstag.

Daher möchte ich ihr gebührend gratulieren und mich für die großartige Zeit bedanken, die sie mir bisher bereitet hat.


Ihr zu Ehren strahlt der Animesender ANIMAX am heutigen Tag, ab 10:00 Uhr, auch einen zwölfstündigen SAILOR MOON Serienmarathon aus.


Wer ANIMAX nicht empfängt muss sich dann leider bis voraussichtlich Ende 2013 gedulden, denn dann gibt es die 200 Episoden umfassende Erfolgsserie um Usagi Tsukino auch auf DVD. Erscheinen wird die Box bei Kazé Anime, die die Lizenz der Serie erworben hat.

Nun obliegt es mir nur noch den Geburtstagskuchen anzuschneiden und ihr viele weitere Jahre mit mir zu wünschen. ;D


27. Juni 2013

Ankündigung: Dragon Age - Inquisition

Es gibt kein Spiel auf das ich mich mehr freue, als DRAGON AGE 3: INQUISITION. Meine Erwartungen sind so hoch, dass ich eigentlich nur enttäuscht werden kann.

Laut dem E3 2013 Ankündigungstrailer (ja, es sind schon wieder Wochen ins Land gegangen), soll das Spiel im Herbst 2014 erscheinen - soweit mir bekannt ist dann für PS 4, XBOX One und PC.

Der Trailer sieht schon mal vielversprechend aus, aber ich bin so Dragon Age verseucht, dass ich alles gut finde, was nur im entferntesten damit zu tun hat. ;)
Doch nüchtern betrachtet, gefällt mir der Trailer wirklich sehr gut und macht neugierig auf mehr. Das Einzige was mir nicht ganz gefällt, sind die glänzend, speckig wirkenden Gesichter der einzelnen zu sehenden Charaktere, aber da gewöhnt man sich sicher auch recht schnell dran. Hier nun der Trailer für alle, die ihn noch nicht kennen.


Laut dem Ankündigungstrailer sind zwei alte Bekannte dabei, nämlich Morrigan (bitte bewerft mich nicht mit faulem Obst, aber die hätte ruhig noch weiter irgendwo in der Wildnis versauern können) und meinem absoluten Lieblingscharakter, dem Zwerg und Geschichtenerzähler VARRIC! Ich hoffe, dass dieser dann in der deutschen Synchro wieder die wunderbare Stimme von Tilo Schmitz erhält.

Tja, also ich kann es nicht mehr abwarten und sehe mich nun auch gezwungen mir zu gegebener Zeit eine PS 4 zuzulegen (obwohl ich derzeit stark mit einem Gamer-PC liebäugle).

Was haltet ihr vom Trailer?

25. Juni 2013

Hyrule ist überall

Gestern kam meine Bestellung von ShirtStreet24 an - ein schwarzer, schlichter Hoodie mit Triforce. Wie passend, dass das Wetter gerade kühler ist, so konnte ich mein neues Schmuckstück gleich ins Büro ausführen.

Mit 26,90 € zzgl. Versand war der Pulli nicht wirklich das Schnäppchen schlechthin, lässt sich dafür allerdings sehr gut tragen, ist von guter Qualität und sieht echt Klasse aus.

Hier ein gar spektakuläres Handyfoto des Hoodies mit mir darin (wie man nur unschwer erkennen kann). ^^


Mein lieber Kollege fragte mich, was das auf dem Pulli sei. Als ich gerade tief Luft holte, um ihn ausführlich aufzuklären, winkte er ab, lachte und sagte: "Heute Morgen dachte ich, das sei das Batman-Zeichen." XD Herrlich!

Die Accessories passten sich heute dem Hoodie an, sodass mich mein großer Held Link den ganzen Tag über begleiteten durfte.


Anhänger - selbstgebaut aus Bügelperlen
 Zweifingerring - ROMWE

Nach diesem kurzen Outfit-Post, wünsche ich euch nun eine wunderschöne Woche mit der Musik meiner Kindheit!


24. Juni 2013

GEEK-TOUR: Weimar

"Der Augenblick ist Ewigkeit."
(Johann Wolfgang von Goethe - Werke Hamburger Ausgabe Band 1, Gedichte und Epen 1)


Welch schönes Fleckchen Erde Weimar doch ist. Da ist es nur verständlich, dass sich hier so viele Künstler, Poeten und Gelehrte aufhielten. Weimar ist ein Eldorado für Literaturliebhaber, Kulturbegeisterte und Freunde alter Baukunst sowie Antiquitäten, denn all das findet man hier im Überfluss.


Weimar liegt in der Mitte der Welt, im grünen Thüringen und ist meiner Meinung nach die absolut schönste Stadt Deutschlands. Besonders sehenswert ist die Schillerstraße. Die Schillerstraße ist eine breite Fußgängerzone gesäumt mit alten, üppigen Laubbäumen und wundervollen historischen Gebäuden. Hier befindet sich auch das Wohnhaus Schillers.


 Blick aus dem gelben Wohnhaus Friedrich Schillers in der Neugasse.
Im Haus gibt es Einiges zu entdecken. Für 8,50 € bekommt einen Audioguide, darf damit über die herrlich knarrenden Holzfußböden wandeln und sich in die Zeit der Weimarer Klassik versetzt fühlen.


Spielkarte aus dem Nachlass von Schiller.


Schillers Schreibtisch. Daneben steht das Bett in dem der Dichter am 09.05.1805 verstarb. 


 Die schönen alten Bücher. An dieser Stelle sei auf die atemberaubende Herzogin Anna Amalia Bibliothek verwiesen, die nach dem Brand 2004 wieder aufwendig restauriert wurde.

Auf der Schillerstraße befindet sich nicht nur das Wohnhaus Schillers, sondern zahlreiche einladende Geschäfte bekannter Marken, aber auch Unikate, wie Hoffmann' Buchhandlung oder dieser kuriose Laden...


Angelockt wurden wir eigentlich von den schicken Ansichtskarten. Erst drinnen fielen uns die Kuriositäten auf. Zig Mineralien/Gesteine (Herrn Goethe hätte dies sicher gefallen) und getrocknete Tiere. Gruselig-skurril, aber irgendwie sehenswert.


In Hoffmann's Buchhandlung, die nach altem Papier und Holz riecht (im vorderen Teil der Buchhandlung stehen alte schwere Bücherregale und ein massiver Kachelofen ♥), verirrt sich anscheinend öfter eine dicke, literaturbegeisterte Katze. In dieser atmosphärischen Buchhandlung findet man Bücher kleiner, unbekannter Verlage, aber auch Bestseller und moderne Literatur.

Weiterhin sehr empfehlenswert ist das Café, rechts neben Hoffmann's Buchhandlung sowie die Pizzeria an der Ecke Schillerstraße / Neugasse.

Goethes Wohnhaus befindet sich ebenfalls im Zentrum - am Frauenplan. Man kann es nicht verfehlen, da sich zu jeder Tageszeit Massen an Leuten und Pferdekutschen davor tummeln.


Blick in den Garten vom Wohnhaus des Dichters
Für 10,50 € kann man sich neben dem historischen Gebäude auch eine sehr interessante Daueraustellung über Johann Wolgang von Goethe anschauen. Wenn nicht gerade eine Reisegruppe mit Reiseführer zur gleichen Zeit das Haus betritt, kann man relativ in Ruhe und ungestört durch die alten Mauern schreiten und sehen, was der großartige Goethe seiner Zeit sah.


Ausschnitt seines Arbeitszimmers. Goethe hatte stets 1000 Bücher in seiner Handbibliothek. :)

Dies waren nur einige Sehenswürdigkeiten Weimars. Es gibt noch viel mehr zu entdecken, z.B. das Nietzsche Archiv, die Fürstengruft oder Goethes Gartenhaus.

Das war nun mein 3. Weimar-Besuch und wieder war ich begeistert. Die Stadt Weimar zieht mich, trotz der vielen Menschen, vollkommen in ihren Bann. Und das i-Tüpfelchen des Weimar-Trips war ganz klar mein Fund des Monats (wenn nicht sogar Jahres)...


Die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane als gebundene Bildergeschichte (beinahe Comic). ♥ Gefunden habe ich diesen Schatz für 14,50 € in Hoffmann's Buchhandlung. Erschienen ist das Buch im Kindermann Verlag, der noch weitere bekannte Gedichte und Erzählungen (z.B. Faust, Der Osterspaziergang oder Der Handschuh) als Bildergeschichten für Kinder herausgebracht hat. Hier findet ihr eine Übersicht.

Weimar ist (und jetzt wird's echt schmalzig, aber es ist nun mal so) ein historisches Juwel, das man unbedingt besucht haben sollte. Also DANKE an meine liebste Freundin für diesen wunderschönen Ausflug bei bestem Wetter!



23. Juni 2013

Retro Game Sunday - Pop'n TwinBee

Es ist mal wieder höchste Zeit für einen Retro Game Sunday und die Vorstellung eines neuen, alten Spiels. Daher Vorhang auf für...

Pop'n TwinBee

Was hab ich dieses Spiel als Kind geliebt. Da ich es allerdings nicht mein Eigen nannte, konnte ich es immer nur dann spielen, wenn ich bei meiner Freundin zu Besuch war. Wahrscheinlich ist es mir daher in guter Erinnerung geblieben - es war halt immer etwas Besonderes. :)


Pop'n TwinBee ist ein knuffig, japanisches Shoot'em Up aus dem Hause Konami für 1 - 2 Spieler. 


Also das SNES-Schätzchen angeschlossen und los geht's...
Ihr habt nun die Qual der Wahl zwischen Twinbee (blau) und der zuckersüßen Winbee (rosa).


Hier ein Auschnitt aus dem ersten Level.

Die Story des Spiels geht irgendwie unter, allerdings gibt es sie:
Während einer Patrouille von Twinbee und Winbee wird ein Flugzeug von feindlichen Truppen angegriffen. Die beiden Piloten eilen zur Hilfe und befeien ein Mädchen namens Madoka. Wie sich herausstellt ist Madokas Vater Wissenschaftler und verrückt geworden. In seinem Wahnsinn plant er die Donburi Islands zu unterwerfen, was Twinbee und Winbee um jeden Preis verhindern wollen.


Unterwasser-Level

Ihr habt verschiedene Angriffsmöglichkeiten (wenn ihr euch nicht, wie ich gerade, beschießen lasst). Zum Einen normale Schüsse, mit denen Flugobjekte eliminiert werden können und zum Anderen Wurfgeschosse mit denen man Ziele auf dem Boden bombardiert. Sollten die Gegener dann noch immer Überhand nehmen, gibt es die Möglichkeit zahlreiche kleine Flugzeug-Babys abzuschießen, die dann wie wild durch den Bildschirm fliegen.

In jedem Level finden sich immer wieder gar putzige Kawaii-Wolken (ja auch in der Unterwasser-Welt) in denen kleine Glocken versteckt sind. Die Glocken ändern ihr Farbe sobald man sie beschießt. Jede Farbe bewirkt beim Einsammeln einen anderen Vorteil oder Upgrade (Waffen, Schutz etc.).


Wer nicht gut in Shoot'em Ups ist (wie ich) wird im Alleingang an dem Spiel ganz schön zu knabbern haben, da man ab dem zweiten Level ordentlich bombadiert wird und nicht Speichern kann.


Fazit: 
Pop'n TwinBee ist ein knallbuntes, etwas verrücktes Japan-Game, das besonders im 2-Player Modus richtig Spaß macht. Allerdings verliert man durch die vielen bunten Farben, Gegner und Geschosse leicht den Überblick. Da heißt es dann FEUER FREI und durch. :D

17. Juni 2013

Von Loki inspiriert

Am Wochenende feierten wir den Geburtstag eines Freundes und da es kein Motto gab, ließ ich mir mein eigenes Motto einfallen: Alltagscosplay -> MARVELs LOKI.

Gut, versprecht euch jetzt nicht zu viel. Ich trage weder einen gold-gehörnten Helm, noch ein grünes Cape. Ich habe mich lediglich von den Farben inspirieren lassen und einen Loki-Bügelperlen-Kettenanhänger gebastelt.

Hier das Ergebnis

Ich trage ein schlichtes schwarzes Tanktop-Kleid, eine schwarze Strumpfhose und schwarze, recht hohe Ankle Boots mit Blockabsatz. Dabei hatte ich noch eine grüne, sehr lockere Jacke (mit einer Art Fledermausärmel), doch es war einfach zu warm um sie anzuziehen.

Meine Augen sind mit schwarzem, grünem und goldenem Lidschatten sowie schwarzem und glitzrig grünem Eyeliner geschminkt. Dazu einige einzelne Fake-Wimpern und Mascara. Danke liebe Bunny für den grünen ZAUBERLIDSCHATTEN!

Das eigentliche Augen-Make up war farblich eine Mischung aus beiden Fotos. Sorry, aber ich hab nur Handyfotos gemacht, da ich mal wieder viiiiiiiiiiel zu spät dran war. ;D

Die Nägel des Abends.

Der Anhänger der Kette (ein grünes Satinband aus der Geschenkverpackungs-Kiste) ist, wie erwähnt aus Bügelperlen gemacht. Ich finde es ist ein top 8 bit-Loki geworden, obwohl viele Partygäste überhaupt nichts damit anfangen konnten. Na ja, ich habe sie alle aufgeklärt. XD

14. Juni 2013

In Love with Detolf

Hardcore-Ikea-Menschen wissen sofort was gemeint ist, nämlich die Glasvitrine von Ikea, die auf den Namen DETOLF hört.

Vor einigen Wochen habe ich mir in den Kopf gesetzt eine Vitrine zu kaufen, um dort einen Teil unserer Figuren, Autogramme und Gedöhns unterzubringen. Nach stöbern im Internet bin ich auf die mit knapp 50 € günstige Vitrine von Ikea gestoßen und ehe sich Mr. California versah, buckelte er gemeinsam mit mir das gekaufte Schmuckstück aus dem schwedischen Möbelhaus. :)

Zuhause wurde es sofort aufgebaut und ist nun, nach einigen Umräumaktionen, fertig eingericht. Mehr Platz haben wir trotzdem nicht...

Doch viel Spaß mit der Bilderflut.

2 Prinzessinnen-Glitzer-Fächer (die ich mir trotz massiven Protest erkämpfen konnte), 1 Herr der Ringe sowie ein Autogramm Fach

oberstes Fach: Cupcake Puppe, Fake Polly Schloss, Troll, Glücksbärchi und My Little Pony


 My Little Pony Figur: ein Geschenk meiner Lieblings-Bunny

 Ich möchte ein Glücksbärchi sein und LEUCHTEN!!!! :D

 Fach 2: einige meiner geliebten Herr der Ringe Figuren + Extended DVD Box

 "SIE HABEN EINEN HÖHLENTROLL!"

 Diesen zauberhaften Uruk-Hai wünsche ich mir seit Jahr und Tag in lebensgroß. Irgendwann treibe ich die lächerlichen 1.800 € auf.

 Fach 3: Polly & Barbie

 Rosa Plaste-Glitzerwelt mit leuchtendem Pilz. ^^

 Mir fehlt leider die magnetische Polly, also falls jemand eine magnetische Polly hat und sie loswerden will - HIER HUHU! Ich nehm sie.

 Und zum Schluss das Mr. California Fach in der sich Deutschlands Größen versammeln. ;D Der Pinup Girl Zettel gehört mir, da hat die wunderbare Doris Mayday "Let's Get Wild" draufgeschrieben. Leider gibt es kein Bild von uns Beiden.

Ich finde jeder sollte einen Detolf haben! (Bekomm ich für soviel Werbung jetzt eigentlich den zweiten Detolf geschenkt?)
 

13. Juni 2013

ein Donnerstag mit Geschenken

Was gibt es Schöneres, als nach Hause zu kommen und postwendend mit Geschenken begrüßt zu werden?

Heute war wieder Bücherflohmarkt und da dieser zu Arbeitnehmer-unfreundlichen Zeiten stattfindet, bekomme ich an einem Bücherflohmarkt-Donnerstag (ca. 1 Mal im Monat) stets hübsche Geschenke von meinem Mr. California.

Heute erwarteten mich 4 Mangas und eine CD.



Vampire Knight - Band 3
Wonderful Wonder World (hatte ich schon einige Zeit auf meiner Wunschliste)
Pirat Gesucht (abgeschlossener Band von Matsuri Hino [Vampire Knight])
Selena Lin - bye bye Baby

Bisher kenne ich nur Vampire Knight und Wonderful Wonder World, umso mehr freue ich mich über meinen neuen Lesestoff. So lasset die Sonne scheinen, dass ich mich lesend nach Draußen setzen kann.
 

10. Juni 2013

GEEK-TOUR: Bielefeld

Wenn man als Nerd/Geek (oder wie auch immer man es bezeichnen will) nach Bielefeld kommt, was kann man da erwarten? Ich würde sagen nicht viel, allerdings bin ich nach 2 Tagen kein Bielefeld-Insider und lasse mich daher auch gern eines Besseren belehren.

Nichtsdestotrotz haben wir in Bielefeld das Ein oder Andere gesehen und doch recht viel neuen Rumpel für unsere bescheidene Hütte gekauft.

Unser erster Weg führte uns in die 2 Comicläden, die es in Bielefeld zu sehen gibt. Der erste, wirklich sehr kleine Laden hieß MODERNE ZEITEN. Da wir immer auch nach Figuren suchen, kamen wir mit dem Besitzer ins Gespräch, der uns erzählte, dass es früher in Bielefeld einen Laden nur für Actionfiguren gab. Mit der Verbreitung des Internets wurde dieser jedoch geschlossen. Schade eigentlich.


Im zweiten Laden gab es, wie der Name COMIC- und MUSIKARCHIV verrät, sowohl Comics als auch Platten zu sehen und kaufen.


Auch dieses Geschäft war relativ klein, bekam aber durch den Geruch von Rauch und alt einen ziemlich coolen Charme. Hier habe ich meine Lese-Wunschliste um den Comic STEAM NOIR erweitert, den ich mir sicher bald zulegen werde.

Da wir am Wochenende in Bielefeld waren, hatten wir das Glück sämtliche Flohmärkte mitnehmen zu können und das war dann tatsächlich absolut fantastisch und vollkommen empfehlenswert! MEIN HIGHLIGHT! Hier findet man alle Flohmärkte auf einem Blick. Die Ausbeute und eins-zwei Eindrücke möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

SAMSTAG (Stadtflohmarkt) - erster Fund: ein grüner Troll meiner Kindheit + einen schwarzen Gothic-Lolita-Schirm aus Spitze für zusammen 6 € ♥

 SONNTAG (Flohmarkt am REAL) - Chucky ist purer Kindergeburtstag gegen diese Puppe. Selten habe ich etwas gruseligeres gesehen: sie bewegt sich, schaukelt wahnwitzig hin und her und liest dabei Geschichten vor...*UHHHWAAAAHHH*

KINDERSPIELZEUG!!!! WOOHOO! ^^ Ich liebe private Händler die ihren Dachboden-Rumpel verkaufen!

"Ich möcht' ein Glücksbärchi sein." Absolute Lieblingsfigur an der sogar der Bauch leuchtet! 0,50 €!!!

 Die gesamte Flohmarkt-Ausbeute. U.a. eine Polly Pocket Weihnachtsbaumkugel, eine Polly Pocket Kette, 5 Raving Rabbit-Figuren, Filme, ein Brillengestell...

Also solltet ihr Bielefeld besuchen, schaut auf jeden Fall mal auf einem Flohmarkt vorbei. Es lohnt sich bestimmt! Ansonsten bin ich dankbar für Bielefeld-Tipps jeglicher Art, falls man doch noch mal dorthin kommt. :D

Ich wünsche euch eine schöne, stressfreie Woche!!!

9. Juni 2013

Trash-Inferno live: ein Abend mit den Gosejohanns & Christian Keßler

Gestern Abend war es soweit, die langersehnte Premiere von Brennpunkt Neverhorst III in der Initiative Bielefelder Subkultur begleitet von Thilo und Simon Gosejohann sowie dem wunderbaren Christian Keßler.


Wir haben einige Stunden Fahrt auf uns genommen, um uns diese Veranstaltung anzuschauen. Eine vorherige Kartenreservierung war leider nicht möglich und so bangten wir natürlich die ganze Zeit um Plätze. Doch im Endeffekt war alles gut - für 5 € / 4 € ermäßigt bekamen wir einen Stempel "Viel Glück und Alles Gute" (so herrlich absurd, ich hab mich sofort königlich unterhalten gefühlt) aufgedrückt und fanden sogar noch 3 Plätze in der ersten Reihe.

Das Programm für den Abend war klar: trashige Kurzfilme der Neverhorst Film Company hübsch kommentiert von den Darstellern Simon und Thilo Gosejohann, wobei Thilo zumeist hinter der Kamera steht und im Endeffekt auch den Film schneidet. Mit von der Partie war der Filmkritiker und Autor Christian Keßler der ebenfalls herrlich amüsant durch die Veranstaltung führte.

Circa 20:30 Uhr kamen Thilo und Simon Gosejohann sowie Christian Keßler auf die Bühne und leiteten den Abend mit einer kurzen Vorstellung und einem Trailer zu Captain Cosmotic ein.


In der ersten Hälfte der Veranstaltung wurden 5 oder 6 Kurzfilme gezeigt und zu jedem Film erzählten die Drei auf sehr witzige und sympathische Weise ein wenig über die Kostüme, Drehorte, Darsteller etc.


In einer kleinen Pause hatte mein Überfanboy Mr. California nun auch die Möglichkeit sich seine mitgebrachte DVD (Geschichten aus der Grotte) signieren zu lassen, Fotos zu machen und sogar mit Thilo zu quatschen.


Nachdem nach der Pause weitere 4 Filme u.a. ein Trailer zu Operation Dance Sensation gezeigt wurden, kam die eigentliche Premiere immer näher. Zuvor allerdings wurde noch Wolfgang Butzlaff ("Ich bin doch Schweitzer, Mensch..." XD) im Publikum begrüßt - als alte Neverhorst-Fans hatten wir ihn jedoch schon längst entdeckt und zu Fotos genötigt. ;D

Zum eigentlichen Projekt Brennpunkt Neverhorst III ist nicht viel zu sagen, außer dass sich die alte Neverhorst-Gang nach 10 Jahren wieder zusammengefunden hat, um diesen Film zu drehen.
Brennpunkt Neverhorst III strotzt vor "grandiosen" Effekten und spannenden Actionszenen. 20 atemberaubende Minuten in denen Patrick Peter alles versucht, um die Gütersloher Straßen wieder sicher zu machen. Hoffen wir, dass dieser in HD gedrehte Film auf Blu Ray erscheint und den Weg in die Wohnzimmerschränke dieser Welt findet. Zumindest kann ich mit Sicherheit sagen, dass er mindestens in einem Wohnzimmerschrank landen wird.

Mein Fazit: Tolle Trashfilme, ursympathische Typen (insbesondere Thilo und Christian, mit denen wir uns nach der Veranstaltung noch über Filme und Synchronsprecher unterhalten haben), cool-rumpelige Location, tolle Begleiter in Form von Mr. California & Günni =

ein GRANDIOSER ABEND!